It turned out to be the biggest battle I’ve ever had with a climb, both mentally and physically.“

Im Süden Österreichs liegt ein Felsen mit großer Bedeutung für den Klettersport. 2001 eröffnete Klem Loskot im Maltatal eine der schwersten Kletterlinien seiner Zeit. Noch heute zählt das sogenannte Bügeleisen zu den berüchtigsten Bouldern der Welt. Nalle Hukkataival, einer der führenden Protagonisten des Klettersports von heute, setzt sich zum Ziel das Bügeleisen zu vervollständigen und einen Sitzstart hinzuzufügen. Begleiten sie den Finnen auf der Odyssee zu seiner vielleicht bedeutendsten Erstbegehung.

Einen bedeutenden Teil der Klettergeschichte so zu dokumentieren, dass das Ergebnis der sportlichen Leistung gerecht wird, war hier unsere Herausforderung. Das Festhalten der Ereignisse vor Ort, ohne zu viel Einfluss auf den professionellen Sportler zu nehmen, ermöglichte einen besonderen Blick auf das Geschehen. Durch stilles Beobachten wird bewusst, welche Emotionen und Herausforderungen bewältigt werden müssen, um eine Begehung am Leistungslimit bewerkstelligen zu können. Um den Blickwinkel zu verändern kommen Interviews zum Einsatz und lassen den Zuschauer in die Welt von Nalle Hukkataival eintauchen.